Mittwoch, 8. April 2015

Es zwitschert an meinem Fenster

Eine gefiederte Fensterdekoration


Es ist zwar schon ein wenig her, dennoch möchte ich euch schnell meine einfache Fensterdeko zeigen, denn nach den Weihnachtsferien stellte sich die dringende Frage:

Was kommt an unsere Fenster??? 

Ich liebe es, wenn die Glasscheiben bunt geschmückt sind, allerdings ergeben sich jedes Mal die gleichen Fragen und mitunter auch Probleme:

  • Was? - Ich suche Motive, die jahreszeitlich passen, nicht zu aufwändig sind und allen gefallen.
  • Wie und womit? - Es soll am besten wenig neu gekauft werden müssen und alles nicht zu teuer sein.
  • Wann? - Wir haben doch so wenig Zeit!

Diesmal wollte ich etwas haben, das möglichst zeitlos ist, d.h. nach Bedarf auch bis zu den Sommerferien hängen bleiben kann. :D Die Idee und auch einige Vorlagen zu den Vögeln auf der Leine fand ich auf diesen Blogs:   Haus Nummer 13         Blog von April-Kind


Leider ist das Bild wirklich superschlecht geworden wg. Gegenlicht, Handkamera etc.
Schaut euch mal Bilder auf den Blogs an. ;)



Fix hatte ich noch dazu paar eigene Vorlagen gezeichnet. Diese waren dann schnell kopiert und den Kiddies zum Wochenplan bzw. in die Freiarbeitsecke gelegt. Fleißig wurden immer, wenn Zeit war, neue Vögel ausgeschnippelt - manche bekamen einen Farbanstrich -  und dann auf mein Pult gelegt. Nach und nach nahmen immer mehr Tierchen Platz auf ihren "Leinen"...

Ich bin begeistert davon, wie schnell und mit welch einfachen Mitteln doch ein recht wirkungsvolles Fenster-Arrangement entstand. Sogar von Kollegen erhielt ich positive Rückmeldungen. :) Auch von außen schauen die Fenster klasse aus - und gerade die weißen Vögel wirken fast schon elegant (was nicht unbedingt im Sinne einer Grundschulklassenzimmer-Deko entsprechen mag, aber dennoch).

Das braucht's:

  • Kopierpapier (wahlweise auch farbiges oder Tonpapier)
  • Washi-Tape (farbiges Klebeband - das sich leicht wieder vom Fenster ablösen lässt!)
  • Scheren für die Kinder
  • Klebeband

So geht's:

  1. Mit dem Washi-Tape nach Belieben Bahnen  auf die Fenster kleben.
  2. Kiddies schneiden die Vögel aus und gestalten sie mit Farbstiften etc., wie sie mögen.
  3. Vögel mit Klebebandröllchen an den Fenstern befestigen.

Weitere Anregungen:

  • Die Vögel können auch auf schon gemustertes Tonpapier gedruckt werden - habe ich auch schon gesehen, das schaut prima aus!
  • Die Fensterbildervögel können beliebig durch aktuelle Naturmotive ergänzt werden: Frühlings- später Sommerblumen am unteren Teil des Fensters, Schmetterlinge, ...  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen